©2017 Florian Smit Naturephotography
logo

Fototage Weiden 2017

Fototage Weiden

02. – 04. Dezember 2017

Anfang Dezember durften wir auf den 12. Fototagen in Weiden am Samstag und am Sonntag über zwei völlig unterschiedliche Einsatzorte unserer Nikon-Ausrüstung berichten - die kargen Landschaften Skandinaviens und die Regenwälder Borneos.

Der Brenner Foto Versand lud uns hierzu in die Max-Reger-Halle nach Weiden in der Oberpfalz ein.

Neben einem großen Fotomarkt, auf dem führende Hersteller aus den Bereichen Foto, Video und Optik aktuelle Produkte und Dienstleistungen vorstellen, gab es ein umfangreiches Vortrags- und Workshop-Programm.

Wir reisten bereits am Freitag, den 02. Dezember an, denn aus Norddeutschland bis fast an die Landesgrenze zu Tschechien sind es gut 600 Kilometer und (mit Wochenendverkehr) über sechs Stunden Autofahrt.

Unser Hotel hatten wir einige Autominuten von Weiden entfernt – im ruhigen Örtchen Weiherhammer. In den umliegenden Waldstücken und Naturschutzgebieten ließ es sich wunderbar inmitten der ersten Schneeflocken und zugefrorenen Pfützen spazieren.

Wenn ihr immer live mit dabei sein wollt, wenn wir unterwegs sind - folgt uns doch einfach bei Instagram!

Die Fototage Weiden wurden gut besucht und auch unser Vortrag war ein kleiner Publikumsmagnet. Am Samstag war unser Seminarraum sogar vollständig ausgebucht und alle 75 Sitzplätze belegt. Für uns eine wirklich schöne Resonanz. Auch die Gespräche und Fragestellung im Anschluss an die Vorträge waren abwechslungsreich und interessant. Ganz besonders gefreut hat uns die Tatsache, dass tatsächlich zwei Besucher extra nur für unseren Vortrag eine knapp zweistündige Anfahrt auf sich genommen haben.

Den Rückweg am Sonntag durften wir dann in einem heftigen Schneesturm zurücklegen. Über 70 Kilometer fuhren wir auf der Autobahn direkt hinten den Streufahrzeugen hinterher, sodass wir nicht wie geplant gegen 19 Uhr zuhause ankamen, sondern erst um 21:30 Uhr – aber wir hatten wenigstens schon unseren ersten Schnee in diesem Winter.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.