©2017 Florian Smit Naturephotography
logo

WunderWelten Heidelberg 2019

WunderWelten Festival

05. & 06. Januar 2019 | Heidelberg

Hinter uns liegt ein aufregendes Wochenende auf dem WunderWelten Festival Heidelberg.

Wir reisten bereits am Freitag an, um den Workshop im Heidelberger Zoo vorzubereiten. Wir haben uns den Zoo erst einmal angeschaut und die Technik im Seminarraum aufgebaut. Hier hat alles reibungslos geklappt und wir konnten den restlichen Nachmittag nutzen, um bei den letzten Festivalvorbereitungen mitzuhelfen.

Am Samstag, den 05.01.2019, startete dann der Workshop. Sogar die Rhein-Neckar-Zeitung war mit dabei und hat einen tollen Artikel über den Workshop veröffentlicht. Vielen Dank dafür.

Nach einer kurzen Vorstellung und ein wenig Theorie ging es direkt ans Werk.

Trotz Regen hatten wir eine super Workshop-Gruppe, bunt gemischt aus allen Altersklassen, die sich vom Wetter nicht hat abschrecken lassen. Wir bedanken uns nochmal bei allen Teilnehmern für den tollen Tag! Wir hatten viel Freude mit Euch!

Der Sonntag startete für uns um 09:30 Uhr mit dem Seminar „Kreative Naturfotografie“ in den Räumlichkeiten der Musik- und Singschule Heidelberg. Innerhalb von 3 Stunden bekamen die 11 Teilnehmer Ansätze und Techniken der kreativen Naturfotografie vermittelt, außerdem erläuterte Florian, wie er Bildideen konzeptioniert und später dann umsetzt. Es gab Einblicke in Planung, Ausrüstung und die Datenverarbeitung. Zum Abschluss hatte jeder der Teilnehmer noch die Möglichkeit zwei seiner Fotografien vorzustellen. Flo kommentierte die Bilder und verteilt viel Lob, aber auch Denkanstöße und Ansätze, um die Bilder noch besser zu gestalten. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung mit viel positivem Feedback.

Um 14:00 Uhr wurde es dann richtig ernst! Die Premiere unserer 90-minütigen Multivisionsshow „Skandinavien – unberührte Wildnis“ lag unmittelbar vor uns. Wir sind beide sehr aufgeregt gewesen (auf den Stühlen vor der Bühne saßen immerhin über 340 Leute), aber freuten uns gleichzeitig auch wahnsinnig endlich auf die Bühne zu dürfen und von unseren Reisen in Skandinavien und unsere Faszination für die dortige Natur zu berichten.

Die Zeit verging wie im Flug. Kurz nachdem alles angefangen hat, finden wir uns schon an unserem Referententisch wieder. Wir bekommen so viele positive Rückmeldungen zum Vortrag und freuen uns, dass wir die Menschen begeistern konnten.

Wir bedanken uns ganz besonders bei Immanuel Schulz für die Einladung zum WunderWelten Festival Heidelberg und bei Marcus Braßmann für die Bilder vom Festival sowie bei Inga Jahn für den gelungenen Artikel in der Rhein-Neckar-Zeitung.

Und natürlich danken wir auch allen Besuchern für das Interesse an uns, unserer Arbeit und den tollen Rückmeldungen und dem Lob, das wir bekommen haben.

 

2 thoughts on “WunderWelten Heidelberg 2019”

  1. Hallo, ich habe heute euren Vortrag bei den Wunderwelten erleben dürfen. Absolut faszinierende Fotos und gleichzeitig berührende und anschauliche Schilderungen eurer Erlebnisse vor Ort haben diesen Vortrag zu etwas ganz besonderem gemacht. Einfach nur schön!!! Vielen Dank.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.